Viele nutzen den Schwung und Elan des Starts in das neue Jahr, um schwierige Projekte anzugehen. Dabei möchte ich Ihnen helfen. Ich habe eine Reihe Termine zusammengestellt, die Ihnen in der Prozessoptimierung helfen Fahrt aufzunehmen.

Hier ist die Übersicht:

  1. Frühbucherrabatt für den Live-Rüstworkshop am 10.02.2017 im
BFW Dortmund sichern – und zwar bei Buchung bis zum 09.01.2017
Mehr Infos…

2. Live-Webinar „Verschwendung identifzieren, quantifizieren und eliminieren“ am
12.01.2017 von 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Mehr Infos…

3. Live-Webinar „Wie Sie Rüstprozesse mit Videoanalysen um mindestens 30% verkürzen“
am 17.01.2017 von 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr – die perfekte Vorbereitung für den
Live-Rüstworkshop im BFW Dortmund
Mehr Infos…

4. Live-Webinar „Wie Sie eine Wertstromanalyse durchführen, auch wenn Sie kein Lean-Experte sind“
am 24.01.2017 von 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr – mit dem Gastreferenten Hubertus Hüttenschmidt
Mehr Infos…

5. Live-Webinar „Wie starte ich ein 6S-Projekt und sorge für Nachhaltigkeit?“
am 28.01.2017 von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Mehr Infos…


1. Termin Frühbucherrabatt sichern für den Praxis-Rüstworkshop mit Videoanalyse
am 10.02.2017 im Berufsförderungswerk in Dortmund

Praxis-Workshop SMEDHier sind die Rahmendaten:
Datum: Freitag, 10. Februar 2017
Zeit: 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Anschrift: Berufsförderungswerk Dortmund
Hacheneyer Straße 180
44265 Dortmund

Und jetzt das Beste! TimeStudy gibt Frühbuchern wieder einen deutlichen Rabatt!
Der Frühbucherpreis beträgt bei Anmeldung bis zum 09.01.17 nur 297,00 Euro zzgl. MwSt.

Die reguläre Teilnahmegebühr beträgt 347,00 Euro zzgl. MwSt. inkl. Pausenerfrischungen & Mittagessen.

Hier können Sie sich für den Praxis-Workshop anmelden:
Anmeldung zum Live-Workshop am 10.02.2017

Das Fazit der Teilnehmer des TimeStudy-Rüstworkshops vom 30.09.16 im Berufsförderungswerk war begeistert!

„Es war ein sehr guter, lehrreicher SMED-Workshop mit hohem Praxisbezug. Die Problemstellungen bei der SMED-Analyse sind sehr gut verdeutlicht worden.“


2. Termin „Webinar Verschwendung identifizieren, quantifzieren und eliminieren“
am 12.01.2017 um 19:30 Uhr

Webinar Effizienzstarterttols für die ProzessoptimierungSie spüren, dass es in Ihrem Unternehmen oder Ihrem Bereich nicht rund läuft? Sie kennen diese Probleme?

  • Geplante Liefertermine platzen,
  • die Konkurrenz produziert und liefert schneller
  • und vielleicht sogar deutlich billiger?
  • Die Stimmung unter den Mitarbeitern verschlechtert sich
  • und die Fluktuation steigt?
  • Viele sind häufig krank?
  • Die Qualität leidet, die Reklamationsquote steigt?

Dann ist es höchste Zeit gegenzusteuern.

Aber wie? Womit beginnen?
Wenn Sie sich genau mit diesen Problemen wiederfinden, ist mein Webinar „Verschwendung“ genau das Richtige für Sie.

Hier geht es zur Anmeldung (klick).

Webinartermin: 12.01.2017 von 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Hier erfahren Sie, wie und mit welchen Methoden Sie ansetzen, um „Ordnung in das Chaos“ zu bekommen.
Dass es nicht läuft ist ein Zeichen von Verschwendung – von Zeit, von Material, von personellen Ressourcen.

Mit den Effizienzstartertools identifizieren Sie die Verschwendung. Und nicht nur das – Sie quantifizieren die Höhe der Verschwendung auch. Damit haben Sie konkrete Zahlen, Daten und Fakten in der Hand, um die richtigen Entscheidungen zu treffen, wie Sie die Verschwendung eliminieren.

Profitieren Sie von meiner Erfahrung aus einer Vielzahl von Projekten in der Prozessoptimierung.
Sehen Sie die besten und wirklich einfach anzuwendenden Tools zur Ursachenanalyse und für die ersten Schritte zur Vermeidung von Verschwendung.

Stellen Sie im Webinar Ihre Fragen. Falls Ihnen die personelle Kapazität oder vielleicht auch die
Erfahrung fehlt, um Ihre Ideen umzusetzen und die Prozessoptimierung anzustoßen, helfe ich Ihnen mit der Empfehlung umsetzungserpobter Spezialisten.

Hier geht es zur Anmeldung (klick).


3. Termin Live-Webinar „Wie Sie Rüstprozesse mit Videoanalysen um mindestens 30% verkürzen“ am 17.01.2017 um 19:30 Uhr

Sind Videoanalysen für lange Rüstprozesse sinnvoll?Rüstworkshop mit Videoanalyse: Wie Sie Rüstprozesse mit Videoanalysen um 30% verkürzen, erfahren Sie in diesem informativen und kostenlosen Webinar: Anmeldung hier (klick)

Hohe Flexibilität durch Schnelles Rüsten
Das Schnelle Rüsten (SMED) ist eine erprobte Lean-Methode zur Senkung der Maschinenstillstandszeiten. Unternehmen sind durch immer kleiner werdende Losgrößen gezwungen, häufiger zu rüsten. Deshalb ist es enorm wichtig, die Rüstprozesse effizient zu organisieren. Am einfachsten ist es, wenn man die
Verschwendung im Prozess identifiziert und systematisch beseitigt.

Im Webinar erfahren Sie,

  1. wie Sie einen Rüstworkshop mit Hilfe der Videoanalyse erfolgreich gestalten.
  2. wie Sie den SMED-Workshop vorbereiten,
  3. was Sie beim Filmen beachten müssen
  4. wie Sie Potentiale mit der EKUV-Analyse systematisch erschließen und
  5. welche Möglichkeiten der Auswertung das TimeStudy-Tool
    der Videoanalyse bietet – von der Wertschöpfungsanalyse
    über das Wasserfalldiagramm bis hin zum fertigen
    Maßnahmenplan aus der Potentialanalyse.

Anmeldung hier (klick)

Verkürzen Sie die Maschinenstillstandszeiten um 30%

Erfahrungsgemäß verkürzen Sie mit einem Rüstworkshop mit Videoanalyse, wenn er das erste Mal durchgeführt wird,die Maschinenstillstandszeit mindestens um 30% – meist sogar um noch mehr!

Profitieren Sie von meinen Erfahrungen aus einer Vielzahl praktischer Projekte. Sie werden sehen, wie Sie mit nur 3 Tagen Rüstworkshop unter Verwendung der Videoanalyse die Grundlagen für die Halbierung Ihrer Lieferzeiten legen.

Dieses Webinar ist die perfekte Vorbereitung auf den Live-Rüstworkshop am 10.02.2017 im BFW-Dortmund.


4. Termin Live-Webinar „Wie Sie eine Wertstromanalyse durchführen, auch wenn Sie kein Lean-Experte sind“ am 24.01.2017 um 19:30 Uhr

Tutorial WerstromanalyseSie stehen vor der Aufgabe, zum erstenmal eine Wertstromanalyse durchzuführen?
Oder es ist lange her, dass Sie mal eine Wertstromanalyse durchgeführt haben?
Vielleicht haben Sie auch die theoretischen Kenntnisse, es aber noch nie in der Praxis ausgeführt?

Dann ist dieses Webinar genau das Richtige für Sie: Hier geht es zur Anmeldung (klick)

Ich habe für dieses Webinar einen erfahrenen Gastmoderator gewinnen können.
Hubertus Hüttenschmidt ist Lean-Experte und Unternehmensberater. Er wird Ihnen aus erster Hand und mit konkreten Praxisbeispielen von seinen Erfahrungen aus Wertstromprojekten berichten.

Wertstromanalysen sind eine sehr effiziente Methode, um Schwachstellen im Prozessablauf zu erkennen und deren Beseitigung anzuschieben.

In diesem Webinar zeigen wir Ihnen, wie Sie auch ohne Lean-Experte zu sein, Ihre erste Wertstromanalyse erfolgreich durchführen und so wichtige Potentiale zur Verbesserung der Abläufe in Ihrem Unternehmen erschließen können.

Wir stellen Ihnen das Tutorial Wertstromanalyse vor, das eine leicht nachvollziehbare Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Durchführung von Wertstromanalysen enthält.
Anhand der sofort anwendbaren Vorlagen aus dem Tutorial führen wir Sie systematisch  durch den Ablauf einer kompletten Wertstromanalyse.

Wir zeigen Ihnen die möglichen Ergebnisse und beweisen mit Zahlen aus Fallstudien, welche großen Potentiale Sie mit dieser Lean-Methode erschließen können.

Hier geht es zur Anmeldung zum Webinar Wertstromanalyse (klick).


5. Termin Live-Webinar „Wie starte ich ein 6S-Projekt und sorge für Nachhaltigkeit?“ am 28.01.2017 um 10:00 Uhr

6S-KonzeptIn diesem Webinar berichte ich von meinen Erfahrungen bei der Initiierung von 6S-Projekten. Ich zeige, wie man die Mitarbeiter für das Thema 6S (auch 5S) sensibilisiert, wie das Projekt gestartet wird und wie man die Nachhaltigkeit in der Umsetzung sichert.

Zur Webinaranmeldung 6S-Konzept (klick)

Ich stelle Ihnen ein Konzept vor, das folgende Punkte enthält:

  • Projekt-Kick-Off: Schulung der Mitarbeiter auf Shopfloorebene – Vermittlung der Leanmethode 6S, Verständnis für die notwendigen Veränderungen, Erläuterung des Projektablaufs
  • Auditierung: Fragebögen, Messbarkeit der Ergebnisse, Auditplanung und -durchführung
  • Maßnahmenplan: Erfassung und Controlling der Umsetzung
  • Visualisierung: Entwickeln eines 6S Boards mit Beispielen
  • Projektcontrolling: Mögliche Kennzahlen, Berichtswesen, Sicherung der Nachhaltigkeit
  • Wissenssicherung: Schulung neuer Mitarbeiter bzgl. Lean und 6S, Auffrischungsseminare/ Workshops
  • Notwendige Ressourcen: Projektstart, laufender Aufwand, 6S Verantwortliche und Kümmerer

Hier können Sie sich zum Webinar 6S-Konzept anmelden.


Puh! Das waren eine Menge Informationen. Übrigens: Alle Webinare sind kostenlos!

Wichtig ist nur eines: Fangen Sie an.
Wussten Sie schon, dass Vorsätze, die nicht innerhalb von 48 Stunden umgesetzt werden, mit großer
Wahrscheinlichkeit gar nicht umgesetzt werden?

Deshalb: Starten Sie jetzt und melden Sie sich zum Webinar Ihrer Wahl an. Das ist garantiert der erste Schritt zu einem Quantensprung Ihres Unternehmens.
Hier geht es zu den Webinaren von Prozessoptimierung 2.0

Machen Sie es wie die Hidden Champions: gehen Sie der Verschwendung konsequent an den Kragen!

z35W7z4v9z8w