VON HEIDE FISCHER

Zukunftspotential Verschwendung – Analyse leicht gemacht

VIER SIMPLE METHODEN, UM IHR ZUKUNFTSPOTENTIAL ZU FINDEN!

Haben Sie das Gefühl, dass in Ihrem Unternehmen Verschwendung stattfindet – von Zeit, von Material, von Know-How, von Platz und von vielem anderen? Sie möchten gern herausfinden, wie hoch die Verschwendung ist? Und Sie wollen die Verschwendung so schnell wie möglich beenden, weil Sie wissen, dass das Ihre Reserven für die Zukunft sind?

Dann habe ich eine gute Nachricht für Sie!
Die Sommerakademie 2019 steht unter dem Motto  „Verschwendungsanalyse leicht gemacht“ und hilft Ihnen die Verschwendung in Ihrem Unternehmen zu erkennen und den Ursachen auf den Grund zu gehen. Sie wissen: Die Verschwendung von heute ist das Zukunftspotential für morgen! Sie müssen dieses Potential nur einfach erschließen. Das ist sicher leichter gesagt als getan.

Aber Sie müssen das nicht allein tun: Ich möchte Ihnen mit meinem Know-How dabei helfen! Ich stelle Ihnen in diesem Blogartikel meine Sommerakademie vor – die in diesem Jahr bereits zum dritten mal stattfindet – wie in jedem Jahr auch diesmal wieder kostenlos.

Jetzt anmelden: https://blog.ablauf-optimieren.de/sommerakademie 

Einfach anzuwenden – sichere Ergebnisse

In der Prozessoptimierung muss man grundsätzlich zwei Dinge tun: Die Abläufe analysieren, um die Schwachstellen zu finden, und danach die festgelegten Maßnahmen in der Praxis umsetzen.

In der Sommerakademie 2019 lernen Sie meine 4 simplen und bewährten Methoden für die Verschwendungsanalyse kennen. Mit den Tools, die ich Ihnen in meinen vier kostenlosen Live-Webinaren vorstelle, werden Sie die richtige Lösungsstrategie finden – garantiert! Mit den vorgestellten Werkzeugen gewinnen Sie schnell einen Überblick oder gehen direkt ins Detail – ganz, wie Sie es brauchen.

Im Herbst 2019 gehen wir dann den nächsten Schritt – zur Umsetzung und zum Erschließen der gefundenen Potentiale. Dazu schreibe ich im nächsten Artikel mehr.

Zurück zur Analyse. Egal, welche Branche – die vier vorgestellten Methoden sind einfach anzuwenden und universell einsetzbar. Sie helfen Ihnen, Ihre Probleme zu lösen, ganz neue Ideen für Optimierungsansätze zu finden und so Ihre Zukunft erfolgreich zu gestalten.

Die 4 Methoden habe ich selbst lange Jahre in meinen Beratungsprojekten eingesetzt. Damit konnte ich in vielen Projekten Zahlen, Daten und Fakten beschaffen und meinen Kunden so die Grundlage für fundierte strategische Entscheidungen bereitstellen.

Diese Entscheidungen halfen den Unternehmen Millionen an Kosten zu sparen, das vorhandene Personal klug und produktiv einzusetzen und die Kundenzufriedenheit durch schnelle und pünktliche Lieferungen deutlich zu erhöhen.

Jetzt anmelden: https://blog.ablauf-optimieren.de/sommerakademie

 

Verschwendungsanalyse leicht gemacht – vier Live-Webinare

Webinar Gemba-Walk

 

In diesem Webinar zeige ich, wie man einen Gemba-Walk vorbereitet und durchführt und worauf Sie als Manager bei einem Gemba-Walk besonders achten müssen. Die Idee hinter Gemba ist genauso logisch wie simpel: Nur wenn Sie wirklich am Ort des Geschehen sind oder waren, können Sie sich ein richtiges Urteil bilden und Entscheidungen treffen. Deshalb ist der Gemba-Walk ein wichtiges Tool, um ungefilterte Informationen zu bekommen. Beim Gemba-Walk profitieren Sie vom Know-How Ihrer Mitarbeiter und helfen ihnen, ihre Arbeit bestmöglich zu erledigen. Sie gewinnen einen detaillierten Einblick in die Shopfloor-Prozesse und können als Führungskraft unmittelbaren Einfluss auf problematische Abläufe nehmen.

Im Webinar lernen Sie die Grundlagen des Gemba-Walks kennen:

  • Was ist Gemba, was ist ein Gemba-Walk?
  • Welchen Nutzen bringt ein Gemba-Walk?
  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung des Gemba-Walks
  • Die 3 magischen Fragen zur Ursachenanalyse
  • Die Dos und Don‘ts beim Gemba-Walk

 

Webinar 360°-Prozessanalyse

In diesem Webinar zeige ich Ihnen, wie Sie mit dem Tool der 360°-Prozessanalyse die Ursachen für die Probleme in den Abläufen und Prozessen finden. Mit diesem Tool sind Sie in der Lage, Zeitanteile für einzelne Tätigkeiten zu ermitteln und so „wasserdichte“ Zahlen, Daten und Fakten als sichere Entscheidungsgrundlage zu sammeln. Beispiele: Sie wollen wissen, wieviel Zeit für das Materialholen benötigt wird? Wie hoch die Stillstandszeiten von Maschinen sind? Welchen Zeitanteil das Rüsten benötigt? Wie hoch der Anteil der wertschöpfenden Tätigkeiten ist? Diese und andere Fragen können Sie mit meiner 360°-Prozessanalyse einfach beantworten.

Das Tool eignet sich dafür, einen Überblick der Zeittreiber für große und unübersichtliche Bereiche zu bekommen. Die 360-Grad-Prozessanalyse kann aber auch in der Verwaltung eingesetzt werden, um Tätigkeitsstrukturen zu analysieren.

Mit der 360°-Prozessanalyse können Sie:

  • Probleme in der Materialversorgung erkennen
  • Engpässe erkennen (und sie zukünftig auch vermeiden)
  • Informations- und Kommunikationsprobleme identifizieren
  • Überflüssige und unsinnige Tätigkeiten nachweisen („Haben wir schon immer so gemacht.“)
  • Unbekannte Stillstände sichtbar machen (kleine Lücken, kurze Pausen)
  • Gründe für Maschinenstillstände erfahren, Zusammenhänge erkennen und verstehen
  • Verkettungen erkennen (Ursache-Wirkung)
  • Störursachen herausfinden
  • Häufigkeiten der Vorkommnisse erkennen (z.B. viele kleine Unterbrechungen oder wenige große?)
  • Wertschöpfung und Verschwendung berechnen
  • Verschwendungsarten detailliert nachweisen.

 

Webinar Wertstromanalyse

Sie stehen vor der Aufgabe, zum ersten Mal eine Wertstromanalyse durchzuführen? Oder es ist lange her, dass Sie eine Wertstromanalyse durchgeführt haben? Vielleicht haben Sie auch die theoretischen Kenntnisse, es aber noch nie in der Praxis ausgeführt? Dann sollten Sie sich für dieses Webinar anmelden! Sie erfahren, wie Sie eine Wertstromanalyse vorbereiten und welche Fehler Sie in einer Wertstromanalyse unbedingt vermeiden müssen. Sie können mit einer Wertstromanalyse die Produktivität signifikant erhöhen, Durchlaufzeiten deutlich verringern und Ihre Bestände in den Zwischenlagern drastisch reduzieren. Das ist nicht schwer, denn ich stelle Ihnen mein Expertentool vor, mit dem Sie auch ohne Erfahrung sofort eine Wertstromanalyse durchführen können.

Im Webinar Wertstromanalyse lernen Sie

  • Wie Sie eine Wertstromanalyse Schritt für Schritt vorbereiten und durchführen
  • Welche Personen das Projekt leiten sollten und wer unbedingt ins Projektteam gehört
  • Wie die Value Stream Map aufgebaut ist
  • Wie Sie das Produkt auswählen und den Kundentakt berechnen
  • Wie Sie den Materialfluss und den Informationsfluss analysieren

 

Webinar OEE richtig berechnen

Im Webinar „OEE richtig berechnen“ zeigt Ihnen mein Gastredner Michael Löw, wie Sie den OEE berechnen und welche Fehler Sie dabei unbedingt vermeiden müssen. Mit der OEE-Kennzahl können Sie für jede Maschine das Optimierungspotential ermitteln und Ansätze für die Optimierung finden. Michael Löw nennt konkrete Beispiele aus seiner eigenen Projekterfahrung für die einzelnen Parameter und zeigt Ihnen, wie Sie den OEE für Ihren Anwendungsfall problemlos „nachbauen“ können.

Im Webinar erfahren Sie:

  • Was ist der OEE, was sagt er aus, wie wird der OEE berechnet?
  • Praktische Beispiele für die Berechnung der einzelnen Parameter, Ideen und Anregungen zur Verbesserung des OEE.
  • Diskussion der Aussagefähigkeit des OEE.
  • Gefahren der falschen Beeinflussung des OEE durch Überbetonung einzelner Parameter.

 

Kostenloser Fragebogen Potentialanalyse für jeden Anmelder

Melden Sie sich am besten gleich zur Sommerakademie 2019 an. Sichern Sie sich einen der begehrten Plätze! Jeder Anmelder bekommt sofort den Fragebogen zur Potentialanalyse zugesandt – so können Sie noch heute prüfen, welche Reserven Sie für Ihre Zukunft erschließen können. Mit diesem Fragebogen ermitteln Sie in kürzester Zeit, welche Zukunftspotentiale in Ihrem Verantwortungsbereich schlummern – 5 %, 10 %, 20 % oder sogar mehr?

Hier ist der Link für die kostenlose Anmeldung zur Sommerakademie 2019 (klick):

https://blog.ablauf-optimieren.de/sommerakademie

5-Tage-Mini-Kurs Zeitaufnahmen

 Kostenloser Online-Kurs
Für mehr Infos einfach auf das Bild klicken!

Aktuelle Blogbeiträge

Unternehmerisch denkende Mitarbeiter – so geht’s!

VON HEIDE FISCHER Unternehmerisch denkende Mitarbeiter - so geht's! Mit einem einfachen Belohnungssystem zu mehr Wertschöpfung Wie kann man Mitarbeiter dauerhaft motivieren, unternehmerisch zu denken und zu handeln und damit die Wertschöpfung im Unternehmen nachhaltig...

mehr lesen
z35W7z4v9z8w